Konzert

Sergio Coto-Blanco (Theorbe) | Sabine Erdmann (Cembalo/Orgel) | Andreas Voss (Cello) | Mirjam Wittulski (Kontrabass)

Vokalakademie Berlin

Frank Markowitsch


Alessandro Scarlatti: Marienvesper

Die Musikwelt erlebt eine wahre Scarlatti-Renaissance. Nahezu monatlich erscheinen neue Vokaleinspielungen des Komponisten, der zuvor dem Konzertpublikum – wenn überhaupt – nur durch seine Opere serie ein Begriff war. An der Wiederentdeckung des geistlichen Werkes Scarlattis hat auch die Vokalakademie Berlin einen Anteil – bereits 2011 präsentierte sie einem breiten Chorpublikum die 2004 neu zusammengestellte "Vespro della Beata Vergine" beim Vokalfest Chor@Berlin.

Die Marienvesper zeichnet sich durch ihre stilistische Vielfalt, ihre musikalische Kraft und ihren ausdrucksstarken Gestaltungsreichtum aus. Frank Markowitsch und die Vokalakademie Berlin verstärken in ihrer Aufführung die klanglich-dramatischen Kontraste der Komposition mit im Wechsel chorisch und solistisch besetzten Passagen sowie mit einer facettenreichen Instrumentierung des Basso continuo.  Ein Konzertabend, der einen besonderen Hörgenuss verspricht.


Karten: 15 Euro | ermäßigt 10 Euro
Für chor.com-FachteilnehmerInnen sind die Konzerteintritte im Fachteilnehmerticket enthalten.

Donnerstag, 01.10.2015

20:00 - 21:15 Uhr


Veranstaltungsort

St. Marien

Kirche