Konzert

Ulrich Pakusch (Orgel)

Jugend-Konzertchor der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund und seine Solisten

Felix Heitmann


Gabriel Fauré: Requiem op. 48 (Fassung für Chor und Orgel)

Nur wenige oratorische Werke der Musikgeschichte erfreuen sich beim Publikum so großer Beliebtheit wie Gabriel Faurés Requiem op. 48. Er wolle der Nachwelt ein friedvolles Requiem hinterlassen: „Es ist so sanftmütig wie ich selbst“, sagte Fauré selbst im Jahre 1900 zu seinem Werk. Dass dieses Requiem scheinbar ein völlig anderes Anliegen verfolgt als die Vertonungen von Mozart, Brahms oder Verdi, zeigt sich insbesondere daran, dass auf triste Melancholie und den Ausdruck von Schmerz angesichts des Todes fast gänzlich verzichtet wird. Es ist ein Werk puren Optimismus' und durch und durch versöhnlicher Grundhaltung dem Tod gegenüber.

Die talentierten jungen SängerInnen des Jugend-Konzertchores der Chorakademie präsentieren, begleitet von Ulrich Pakusch, im Rahmen der chor.com die Fassung für Chor und Orgel. Das Sopran-Solo „Pie Jesu“ wie die beiden Bariton-Soli im „Offertorium“ und „Libera me“ übernehmen dabei Chormitglieder.


Karten: 10 Euro | ermäßigt 5 Euro
Für chor.com-FachteilnehmerInnen sind die Konzerteintritte im Fachteilnehmerticket enthalten.



Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit Chorakademie am Konzerthaus Dortmund e. V. statt.

Freitag, 02.10.2015

20:00 - 21:00 Uhr


Veranstaltungsort

Propsteikirche

Kirche