Mädchenchor am Essener Dom

Leitung: Raimund Wippermann

Der Mädchenchor am Essener Dom wurde im Herbst 1992 auf Wunsch des Essener Domkapitels vom damaligen Domkapellmeister Raimund Wippermann gegründet. Im Laufe der Jahre seiner Arbeit hat sich der noch junge Chor zu einem Ensemble mit hoher Qualität und einem eigenen Profil entwickelt, das aus der Essener Dommusik und dem kulturellen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken ist.

Ein Schwerpunkt der Arbeit des Chores ist die Beschäftigung mit zeitgenössischer Musik. Dies geschieht in der Überzeugung, dass die systematische Beschäftigung auch mit zunächst fremd und ungewohnt erscheinenden Inhalten eine geistige Haltung der Offenheit und Unvoreingenommenheit fördert, die der Entwicklung zu einer toleranten Persönlichkeit zuträglich ist.