Workshop

Voces8


Die Voces8-Methode in der Praxis: One World (Workshop mit großer Gruppe)

Erst war das Singen, dann die Sprache: Die Kommunikation durch die menschliche Stimme fand zunächst durch Singen und Musizieren statt, noch bevor es die verbale oder gar schriftliche Sprache gab. Von dem Moment an, ab dem Gemeinschaften zu existieren begannen, war Singen – in einer ganz frühen Form – der erste Weg, die Menschen miteinander in Beziehung zu setzen und zu verbinden.

In der Auseinandersetzung mit Musik als zentralem Kommunikationsmittel möchten die Mitglieder des erfolgreichen britischen A-cappella-Ensembles Voces8 Menschen unterschiedlicher Altersstufen und Nationalitäten zusammenbringen. Das Ensemble lädt SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen am Dortmunder Heinrich-Heine-Gymnasium dazu ein, mit ihm auf eine unvergessliche Reise zu gehen – die gemeinsame Arbeit mündet in ein Konzert mit Liedern aus allen Teilen der Welt und aus verschiedenen Perioden der Geschichte.

Diese Session steht  allen interessierten SchülerInnen offen – unabhängig von Alter und Vorbildung. Voces8 leitet die Einheit an, die einerseits Elemente der Voces8-Methode integriert, andererseits dafür genutzt wird, gemeinsam zu singen, zu improvisieren und Stücke – u. a. für das Abschlusskonzert – zu erarbeiten. Die ausgewählten SchülerInnen der ersten Gruppe sind dabei als Assistenten des Ensembles eingebunden.



Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit C. F. Peters Ltd & Co. KG statt.

Dienstag, 29.09.2015

09:30 - 11:00 Uhr

(Teil 1/9) - nicht öffentlich -


Veranstaltungsort

Heinrich-Heine-Gymnasium

Aula