Workshop

Folkert Uhde


Form follows Function – neue Konzertformen und Konzertdesign

Warum haben Konzerte zwei Hälften? Warum tragen die Musiker einen Frack? Folkert Uhde leitet den von ihm geprägten Begriff „Konzertdesign“ her als logische Konsequenz der veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Musikaufführungen im Vergleich zum 19. Jahrhundert. Außerdem geht es um die vielfältigen Wirkungsfaktoren jenseits der Musik: Dramaturgie, Kontext, Licht, Raum und deren Wechselbeziehungen können die Wirkung von Musik wesentlich verstärken. Praktische Beispiele aus der eignen Arbeit ergänzen die neue Sicht auf das „Phänomen Konzert“.

Samstag, 03.10.2015

09:00 - 10:30 Uhr


Veranstaltungsort

Kongresszentrum Westfalenhallen

Saal 14