Workshop

Jörg-Hannes Hahn


Ligeti, Schnebel, Huber & Co. – mit Mut und Strategie neue geistliche Chormusik meistern

„Musica riservata“ nannte sich in der Alten Musik ein Stil, der „Eingeweihten“ damals einen besonderen Musikgenuss ermöglichte. Heutzutage fühlen sich manche ChorleiterInnen von der neuen Chormusik ausgeschlossen – zum einen, weil sie nicht genug Literatur kennen oder die für sie passenden Werke nicht darunter sind. Zum anderen haben selbst hauptamtliche ChorleiterInnen oft eine gehörige Scheu vor ungewohnter Notation. Dieser Workshop soll einen ersten Überblick geben über zeitgenössische Chormusik abseits von Sandstrøm, Mutter & Co. – Komponisten, die auf ihre Weise wichtig sind, die sich aber kundigen Chorsängern bzw. Dirigenten fast von alleine erschließen.

In diesem Kurs soll und darf ausprobiert, improvisiert und „ins Unreine“ gesungen werden. Neben dem Lesen von Notentext und Anhören von Musikbeispielen steht das Selbermachen, -singen und -erleben im Vordergrund. Der Workshop richtet sich an ChorleiterInnen, die „klassische“ neue (Kirchen-)Musik ausprobieren möchten und die Freude am Experimentieren haben.

Samstag, 03.10.2015

17:00 - 18:30 Uhr


Veranstaltungsort

Kongresszentrum Westfalenhallen

Saal 10