Reading Session

Sabine Wüsthoff


„Shopping“ – ein Stück mit integrierter Body Percussion und kurze Body Percussion – Kanons für alle Chor-Besetzungen

Auf Basis einfacher Körperinstrumente lernen die TeilnehmerInnen hier zunächst einige Möglichkeiten kennen, die Form des Kanons für mehrstimmige rhythmische Aktionen zu nutzen. Dabei entstehen kleine aufführbare Stücke. Anregungen zum eigenen Erfinden solcher Kanons sind ebenfalls Bestandteil der Reading Session.

Das Kanon-Prinzip ist auch Bestandteil der Komposition „Shopping“. Die Teilnehmer üben zunächst die im Stück enthaltenen Elemente der Body und Mouth Percussion, anschließend werden sie mit den gesungenen Teilen kombiniert.  Aus den Percussion-Elementen ergeben sich hier und da auch choreografische Formen. „Shopping“ gibt es für drei gleiche Stimmen sowie für gemischte Chöre.

Sonntag, 04.10.2015

15:00 - 15:40 Uhr


Veranstaltungsort

Kongresszentrum Westfalenhallen

Saal 4/5