Workshop

Indra Tedjasukmana


Sound Arranging

Immer mehr A-cappella-Gruppen und Chöre wünschen sich, die Sounds aktueller Popmusik möglichst authentisch und „hip“ mit ihren Stimmen zu erzeugen. Viele Arrangeure und Chorleiter haben dazu bereits ein solides Wissen über Stimmführung, Harmonielehre und Satztechnik erworben und wenden dies regelmäßig an, doch das ist nur die halbe Miete. Der Themenbereich des „Sound Arranging“ beschäftigt sich damit, welche artikulatorischen Möglichkeiten und welche Silben den Sängerinnen und Sängern zur Verfügung stehen, um Instrumente aller Art zu imitieren – von E-Gitarren über Streicher bis hin zu Synthesizern und Schlagzeugrhythmen. Die verschiedenen Sounds und Silben werden in diesem Workshop anhand von bekannten Songs und Harmoniefolgen praktisch ausprobiert, gesungen und kategorisiert. Auf das unverstärkte Singen wird dabei ebenso eingegangen wie auf die Auswirkung des Arrangierens auf die Arbeit mit Mikrofonen, Mischpult und Anlagen.



Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit Helbling Verlagsgesellschaft m.b.H. statt.

Samstag, 03.10.2015

09:00 - 10:30 Uhr


Veranstaltungsort

Kongresszentrum Westfalenhallen

Saal 10