Vortrag

Barbara Haack


Was tun, wenn es kracht? Mediation und Konfliktklärung im Chor

Wo gesungen wird, gibt es keinen Streit. Ist das wirklich so? Wenn Menschen etwas gemeinsam tun, kommt es immer wieder zu Konflikten. Auch, wenn es um so etwas Schönes geht wie das gemeinsame Singen. Aber gerade, weil der Anspruch an die auch menschliche Harmonie groß ist, herrscht in Chören oft Hilflosigkeit, wenn es Streit gibt. Der wird dann gerne unter den Teppich gekehrt; aber dort „gärt“ er weiter.

Der Vortrag will praktische Tipps geben und Antworten auf die Frage, wie eine Gemeinschaft mit einem Konflikt umgehen kann. Was kann das Kollektiv selbst klären? Welche Methoden und Möglichkeiten gibt es? Wo wird möglicherweise ein helfender Dritter gebraucht – der Mediator? Mediation ist eine Form der Klärungshilfe, in der die Parteien dazu angehalten sind, selbst Lösungen für ihre Konflikte zu finden. Dabei hilft der professionelle und unparteiische Mediator. Wie das funktioniert und wie man Konflikt-Eskalation vermeiden kann, ist Inhalt des Vortrags. Dazu gibt es praktische Beispiele und Übungsmöglichkeiten.

Sonntag, 04.10.2015

11:30 - 13:00 Uhr

(Wdh. vom 2.10. | 11:30)


Veranstaltungsort

Kongresszentrum Westfalenhallen

Saal 7