Bertrand Gröger

Bertrand Gröger ist Gründer und Leiter des international renommierten Jazzchor Freiburg, der bislang in Japan, Korea, China, Russland und neun europäischen Ländern tourte. Die kreative Arbeit des Chores wurde immer wieder durch Projekte mit Künstlern wie Bobby McFerrin, den Swingle Singers, Torun Eriksen und den Bamberger Symphonikern erweitert. Nach „A Cappella“ im Jahr 2012 veröffentlichte der Chor 2014 sein Album „Schwing!“, auf dem als Gastsänger u. a. Roger Treece, Kirby Shaw und Bob Stoloff zu hören sind. Gröger ist Dozent an der Popakademie in Mannheim, Leiter des preisgekrönten Gospelchor Zug in der Schweiz, Autor bei Schott Music (u. a. „Loop Songs” und gemeinsam mit Oliver Gies „33 neue Kanons“) sowie Workshopleiter und Juror.