Frank Markowitsch

Frank Markowitsch ist künstlerischer Leiter des Jungen Ensembles Berlin und der Vokalakademie Berlin. Mit Beginn der Spielzeit 2012/13 wurde er von Ton Koopman zum neuen Chorleiter des Amsterdam Baroque Choir berufen. Regelmäßige Zusammenarbeiten verbinden ihn mit den meisten deutschen Rundfunkchören, dem Choeur de Radio France, dem Coro Nacional de España oder dem Balthasar-Neumann-Ensemble. Er arbeitete mit Orchestern wie dem Konzerthausorchester Berlin, dem Barockorchester moderntimes_1800 und Le Cercle de l’Harmonie sowie mit Dirigenten wie Kurt Masur, René Jacobs, Ingo Metzmacher, Ton Koopman und Enoch zu Guttenberg. Engagements führten ihn an verschiedene Opernhäuser in Deutschland und Frankreich, unter anderem an die Berliner Staatsoper. Ab dem Wintersemester 2015/16 ist er Professor für Chordirigieren an der Hochschule für Musik Freiburg.