Ruprecht Langer

Ruprecht Langer studierte Musikwissenschaft und Theologie in Leipzig. Im Anschluss arbeitete er für das Forschungsprojekt Bach-Repertorium an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig im Bach-Archiv. Während dieser Zeit edierte er für die wissenschaftlich-kritische Neuausgabe der Kantaten Johann Sebastian Bachs (Carus-Verlag) „Gloria in Excelsis Deo“ BWV 191. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit arbeitet er als freier Redakteur und Journalist für verschiedene Zeitungen und Musikmagazine – insbesondere in den Bereichen Klassik und Jazz. Seit Frühjahr 2014 hat Ruprecht Langer die Stelle des Produktmanagers bei den Leipziger Klassiklabels Rondeau Production und Klanglogo inne. Neben der Organisation der CD-Produktionen fällt all das in seinen Aufgabenbereich, was mit dem geschriebenen Wort zusammenhängt: Bookletsatz und Vertriebsarbeit, Pressearbeit und Marketing.