Zsolt Gárdonyi

Zsolt Gárdonyi kam 1946 in Budapest zur Welt. Sein Vater Zoltán Gárdonyi, einstiger Kompositionsschüler von Zoltán Kodály und Paul Hindemith, wirkte 1941–1967 als Professor an der HfM Franz Liszt in Budapest. Zsolt Gárdonyi war bereits als Neunzehnjähriger Preisträger des Hochschulwettbewerbes Budapest sowohl im Fach Orgel als auch im Fach Komposition. Er wurde mit 34 Jahren Professor für Musiktheorie an der Hochschule für Musik in Würzburg und erhielt 1979 den Bayerischen Kompositionspreis. 2011 wurde Zsolt Gárdonyi für sein Lebenswerk als Komponist, Organist und Musiktheoretiker mit der Verdienstmedaille der Republik Ungarn ausgezeichnet.